5 Basic Regeln, um Geld im Internet zu verdienen

5 Basic Regeln, um Geld im Internet zu verdienen

In diesem Artikel möchte ich kurz erklären, welche 5 Basic Regeln Du beachten solltest, um Geld im Internet zu verdienen. Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, um Geld online zu verdienen. Zum Beispiel wäre da das Affiliate Marketing.

Frei übersetzt bedeutet es "Empfehlungsmarketing" Ein Beispiel aus dem Alltag: es gibt bereits - viele - verschiedene Nischenseiten, die meisten von Ihnen arbeiten mit "Affiliate-Links". Klickt ein Seitenbesucher auf diesen Link und gelangt zu Amazon.de, kann er dort, das beworbene Produkt kaufen. Für jede erfolgreiche Vermittlung, erhalten wir dann, eine Provision. Dabei ist es so, dass sich der Preis nicht ändert.

Eine andere Variante wäre einen eigenen Blog aufzuziehen und dort seine eigenen Infoprodukte zu vermarkten. Der Vorteil daran ist, das nach Steuern und gegebenenfalls vorhandener Bereitstellungsmarge, wie bei Digistore24.com, - Dir der gesamte Nettoumsatz gehört! Das hat den Vorteil, dass Du mehr (online) verdienst. Natürlich gibt es auch viele Fehler, die man im Internet machen kann, "Casino-Tricks", irgendwelche "Klicke hier, damit du Cent Beträge, für das Anschauen von Videos" erhältst und so weiter. Da es meiner Meinung nach, nicht seriös ist, kommen jetzt meine 5 Basic Regeln, die ich immer beachte.

Regel Nummer 1: richtiges Zeitmanagement

 

Ganz nach dem Spruch "es gibt nichts geschenkt" solltest du dein Online Business planen. Erarbeitete dir einen Ablaufplan/ Businessplan aber hänge dich daran nicht auf! Was meine ich damit? Vor allem wir deutschen können es gut: planen planen planen, dabei vergessen wir einfach anzufangen! Daher empfehle ich dir, 5 Kernthemen zu deinem Business aufzubauen, so gesehen als Fundament. Dann errichtest Du Dir Schritt für Schritt, dein Business. Die erste Frage sollte zu deinem Thema lauten, was ist das größte Problem, meiner Zielgruppe und wie würde ich diese Problem lösen? Auf dieser "einfachen" Frage, erarbeitest du dir dein Konzept. Sei dir darüber im klaren, das jede Unternehmung, Fokus benötigt und dies, viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

 

Regel Nummer 2: Jedes Konzept benötigt eine Bedienungsanleitung

 

Wie beginnen wir Menschen unser Leben? Denken wir darüber nach, stellen wir sehr schnell fest, dass unser Leben mit einer Ausbildung beginnt. Wir gehen zur Schule, um zu lernen, wie man theoretisches Wissen erlangt. Nach der Schule beginnen wir eine Lehre, um später mit einem Beruf- Geld zu verdienen. So geht das immer weiter, wir Menschen lernen unser Leben lang. Wir erhalten eine Anleitung, wie wir in etwas gut werden können (Mal mehr, mal weniger Gut). Warum sollten wir also jetzt aufhören zu lernen? Wenn wir uns ein Online Business aufbauen, müssen wir Dinge wie Marketing, Automatisierung und mehr erlernen. Ansonsten können wir nicht erfolgreich (online) werden. So denke ich zumindest. Es sei denn, du hast diese Dinge in der Schule gelernt, dann brauchst du nur einen jährlichen Auffrischungskurs. Vielleicht denkst du darüber nach, dein Know How, mittels EBook oder Videokursen zu verkaufen, dann musst du auch eine Bedienungsanleitung, zu deinem ausgewähltem Thema erstellen. Damit ist dies natürlich noch nicht genug, die Technik dahinter solltest du kennen und dich stark mit Marketing beschäftigen (zumindest die Basics solltest du für den Anfang, schon mal gehört haben).

 

Regel Nummer 3: Automatisierung und passives Einkommen, als Ziel setzen

 

Aus mir nicht erklärbaren Gründen empfinden wir Menschen manchmal eine Automatisierung, als unpersönlich. Das ist so aber nicht ganz richtig! Sicher ist die Automatisierung dafür da, auch nachts, um  3:00 Uhr, Produkte oder Informationen bereitzustellen.  Aber wer hat diesen Automatisierungsprozess entwickelt bzw. eingestellt? Der Unternehmer, der dir das Produkt angeboten hat. Das heißt, es wird das Paretoprinzip angesetzt. Es besagt, dass sich viele Aufgaben mit einem Mitteleinsatz von ca. 20 % erledigen lassen, sodass 80 % aller Probleme gelöst werden. Daran ist nichts verwerflich, man nennt es Effektivität! Daher Automatisierung verwenden!

Das Thema finanzielle Freiheit möchte ich hier mal extra aufgreifen, um zum Thema passives Einkommen über zuleiten. Leider wird die finanzielle Freiheit immer noch mit der halben Wahrheit "verkauft". Viele sprechen davon, dass man schnell finanziell frei wird, wenn man dies tut und dass. Aber so einfach ist es dann doch nicht. Ich kenne viele Unternehmer, die dafür kämpfen mussten, um da zu sein, wo Sie jetzt sind. Soll ich Dir mal was erzählen? Sie kämpfen immer noch! Sie haben nicht aufgehört, trotz Erreichen Ihres Ziels. Daher baue Dir schon während der Umsetzung, ein passives Einkommen auf. Mit steigenden Einnahmen steigen auch die Lebenshaltungskosten. Das bedenke also immer.

 

Regel Nummer 4: werde ein Experte

 

Schreib Dir deine Stärken auf ein Papier und perfektioniere Sie. Damit meine ich, überlege, wie Du in deinem Thema - dein Wissen umsetzen kannst. Stärke diese Eigenschaften mit Sachbüchern und weiterem Wissen. Mach dich selbst zum Experten auf deinem Gebiet. Nur, wenn Du das tust, was Du liebst, wird dich dein Wissen - zu deinem Erfolg bringen!

 

-> 5 Basic Regel: Liebe Dein Produkt und Deine Kunden, werden es ebenso lieben!

 

Nachdem du nun die ersten 4 Regeln kennst, erarbeite dir einen Plan, der dich interessieren würde zu deinem gewählten Thema. Sei dabei aber nicht "Betriebsblind" nur, weil du dich im Bereich schon auskennst, bedeutet dies nicht - das andere Menschen sich auch mit dem besagten Thema auskennen. Schaffe eine einfache Struktur, für Anfänger und fortgeschrittene. Es gilt, nur ein Produkt, zu dem du 100% stehen kannst, wird sich auch verkaufen. Deswegen sammle deine Informationen in einem sinnvollen Ablauf, dass auch wirklich jeder versteht, was du damit sagen willst.

 

Fazit:

Es gibt viele Möglichkeiten die, dass Geld verdienen, im Internet ermöglichen. Zwei der Möglichkeiten habe ich dir genannt. Wenn du dazu meine persönlichen Regeln anwendest oder Sie dir ähnlich aufstellst, dann wird deine Unternehmung zum Erfolg führen. Bei allem, was ich online tue, überlege ich, wie diese Regeln sinnvoll umgesetzt werden können. Denke auch daran, dass du nicht zu lange planst, bevor du beginnst. Das hält dich nur unnötig auf. Es heißt nicht umsonst "Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN!" Schreib deine Ideen auf und prüfe, ob es dazu eine Nachfrage von einer Zielgruppe gibt. Prüfe als Nächstes, welche Lösungen zu deiner Frage angeboten werden und erstelle sofort deine eigene Lösung!

 

 

 

 

 Made in Germany